Flucht und Migration

Wie stark verändert Migration unsere Gesellschaft? Ihre Meinung interessiert uns sehr! Bitte nehmen Sie sich kurz Zeit für unsere Redaktionsumfrage.

1

Die Zahlen sind zuletzt zurückgegangen. Doch weiterhin kommen viele Flüchtlinge nach Europa. Die meisten von ihnen werden bleiben und es stellt sich die Aufgabe, sie zu integrieren. Das führt zur Verunsicherung, auch unter Christen. 

Was sind die Gründe für die Flucht? Sind die Zuwanderer eher Belastung oder Bereicherung? Was wird das Einwanderungsland Deutschland auszeichnen müssen? Und was bedeutet das für das Thema Religion in Europa? 

Ihre Meinung interessiert uns sehr! Wie stark verändert Migration unsere Gesellschaft? Bitte nehmen Sie sich kurz Zeit für unsere Redaktionsumfrage. Als Dankeschön laden wir Sie ein, die Herder Korrespondenz kostenlos kennenzulernen. Sie erhalten das aktuelle Themenheft „Gelobtes Land. Wie Migration unsere Gesellschaft verändert“, eine weitere Monats-Ausgabe der Herder Korrespondenz und Gratis-Zugriff auf alle Online-Inhalte unter www.herder-korrespondenz.de.

1

1 Kommentar

Von am

Die Frage bezüglich der Gründe für die Flucht der Menschen, ich betone „Menschen“, muss zunächst ehrlich beantwortet werden. Dann wird den „verunsicherten Christen“ auch deutlich, dass deren Verunsicherung nichts im Gegensatz zu der Verunsicherung dieser Menschen in den Krisengebieten ist.
Die Migration ist eine große wirtschaftliche Chance. Vor allem Deutschland sollte aus eigenen Erfahrungen mit den sogenannten „Gastarbeitern“ wissen, dass gerade diese eine enorm große Rolle gespielt haben, das Land wieder aufzubauen.
Andere bemitleiden ist sehr einfach. Aber die Schuld ehrlich zu suchen und anzusprechen, ist eine andere Sache. Andere Länder zu bombardieren oder Krisenregion mit Waffen zu beliefern, um eigene Wirtschaftsmacht zu behaupten, ist auch nicht unbedingt sehr christlich.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar

* Diese Angaben benötigen wir von Ihnen: Ihre E-Mail-Adresse zeigen wir nicht an.
** Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Name angezeigt wird, wählen Sie bitte zusätzlich einen Anzeigenamen, den wir dann anstelle Ihres Namens veröffentlichen.

Herzlich Willkommen!

Sie nutzen den Internet Explorer in einer veralteten Version. Ihr Browser kann unsere Website leider nicht korrekt darstellen. Bitte aktualisieren Sie auf eine neuere Browser-Version.