Menu Suchen

Bioethik

Hier finden Sie alle Beiträge, die sich mit Fragen auseinandersetzen, die das menschliche Leben betreffen, von seinem Beginn an bis zu Tod und Sterben, von der Stammzellforschung bis zur Sterbehilfe.

Artikel aus diesem Bereich

2016-2017 Vor
Pflege im Hospiz 0 Kommentare

Leitartikel : Zwischen Selbstbestimmung und Lebensschutz

Ein überraschendes Urteil des Bundesverwaltungsgerichts Leipzig hat die Debatte um Grenzen der Sterbehilfe erneut auf die Tagesordnung gebracht. Die Richter haben das Selbstbestimmungsrecht der Patienten gestärkt. Es bleibt aber die Frage, wie sehr der Staat der Maxime des „Lebensschutzes“ verpflichtet ist. Von Felizia Merten

Alte Frau 0 Kommentare

Forschung an dementen Personen? : Fremdnützige Forschung

Im November letzten Jahres verabschiedete der Deutsche Bundestag mit dem 4. Gesetz zur Änderung des Arzneimittelgesetzes Gesetzesänderungen, die eine fremdnützige Forschung an nicht (mehr) einwilligungsfähigen Erwachsenen grundsätzlich zulässt. Das hat einige Kontroversen ausgelöst. Von Andreas Lob-Hüdepohl

0 Kommentare

Aktuell : Ethik: Wird der Praenatest zur Kassenleistung?

Der Gemeinsame Bundesausschuss von Ärzten und Krankenkassen (G-BA) hat Mitte August ein Verfahren eingeleitet, um zu prüfen, ob die Methode des nicht-invasiven Bluttests (Praenatest) bei Schwangeren zukünftig zur Regelleistung der Krankenkassen in Deutschland werden kann. Der vorgeburtliche Bluttest gibt Aufklärung über chromosomale Störungen bei Embryonen, insbesondere über eine mögliche Trisomie. Sowohl aus der Politik, als auch aus Kirchen und Verbänden wird Kritik laut. Von Felizia Merten

Genmanipulation neuer Dimension 0 Kommentare

Ethische Überlegungen zur Anwendung von CRISPR-Cas9 auf menschliche Embryonen : Genmanipulationen neuer Dimension?

Es sind meistens spektakuläre Ereignisse, die das weite Feld der gezielten genetischen Veränderung der Grundlagen des Lebens für einen kurzen Moment in das Scheinwerferlicht der massenmedialen Aufmerksamkeit rücken. Jüngst gelangte die offizielle Genehmigung von Laborexperimenten zu Genmanipulationen an extrakorporalen menschlichen Embryonen durch die englische Aufsichtsbehörde in den öffentlichen Fokus. Doch um was geht es hierbei eigentlich genau und wo liegen mögliche ethische Probleme? Von Franz-Josef Bormann

0 Kommentare

Wechsel im Ethikrat : Neukonstituierung

Der Deutsche Ethikrat geht in eine weitere Amtsperiode. Weiterhin auf der Agenda steht die Frage nach der Verantwortung von Wissenschaft und Forschung weltweit. Die neu berufenen Mitglieder werden sich an der Qualität der bisherigen Stellungnahmen messen lassen und gleichzeitig neuen Herausforderungen stellen müssen. Auch zwei katholische Moraltheologen werden die Arbeit des Ethikrates in den nächsten vier Jahren mittragen. Von Felizia Merten

2016-2017 Vor

Herzlich Willkommen!

Sie nutzen den Internet Explorer in einer veralteten Version. Ihr Browser kann unsere Website leider nicht korrekt darstellen. Bitte aktualisieren Sie auf eine neuere Browser-Version.