Menu Suchen

Bioethik

Hier finden Sie alle Beiträge, die sich mit Fragen auseinandersetzen, die das menschliche Leben betreffen, von seinem Beginn an bis zu Tod und Sterben, von der Stammzellforschung bis zur Sterbehilfe.

Artikel aus diesem Bereich

2017-2018 Vor
Labor 0 Kommentare

Auf dem Weg in die eugenische Gesellschaft : Der weiße Fleck

Braucht Deutschland ein Reproduktionsmedizingesetz statt eines Embryonenschutzgesetzes? Die Debatte konzentriert sich auf die Reproduktionsfreiheit Erwachsener und tabuisiert den Status des Kindes als Subjekt mit eigenen Rechten. Es droht eine Zwei-Klassen-Gesellschaft von Machern und Gemachten. Von Manfred Spieker

Babyschnuller 0 Kommentare

freier Artikel:Fragen und Versprechungen der Reproduktionsmedizin : Träume und Abgründe

Der gentechnische und medizinische Fortschritt der letzten Jahrzehnte hat ungeahnte Kräfte und Möglichkeiten freigesetzt, die selbst im Vatikan Staunen verursachten. Was auf der einen Seite Erkenntnis für Heilung und Therapie bedeutet, bringt auf der anderen Seite viele ethische Fragen mit sich. Die Gesellschaft muss sich mit dem Dilemma konfrontieren: Darf der Mensch alles, was er kann? Von Anton Losinger

Jesuskind im Reagenzglas 0 Kommentare

Ein Streitgespräch mit Claudia Lücking-Michel und Sophia Kuby : „Die Kirche ist zu langsam“

Vom Praenatest über die Schwangerschaftskonfliktberatung bis zum Designerbaby: Was heißt Lebensschutz heute und vor welchen Herausforderungen stehen die Kirchen aktuell? Über diese Fragen sprachen wir mit ZdK-Vize-Präsidentin Claudia Lücking-Michel und Sophia Kuby, Direktorin des EU-Büros der Menschenrechtsorganisation ADF in Brüssel. Die Fragen stellten Felizia Merten und Stefan Orth.

Säuglingsstation im Krankenhaus 0 Kommentare

Was kann die moderne Reproduktionsmedizin? : Ein Kind, sechs Eltern

Lange Zeit über hat sich die moderne Fortpflanzungsmedizin vor allem mit der natürlichen Reproduktion und deren Störungen – inklusive der Schwangerschaftsverhütung – befasst. Erst nach und nach gelang es der Wissenschaft, Unfruchtbarkeit erfolgreich zu diagnostizieren und auch zu therapieren. Mittlerweile hat der moderne Mensch seine Fortpflanzung weitgehend unter biotechnologische Kontrolle gebracht. Nahezu in jedes Detail des Geschehens kann eingegriffen werden. Von Reinhard Lassek

Pflege im Hospiz 1 Kommentar

Leitartikel : Zwischen Selbstbestimmung und Lebensschutz

Ein überraschendes Urteil des Bundesverwaltungsgerichts Leipzig hat die Debatte um Grenzen der Sterbehilfe erneut auf die Tagesordnung gebracht. Die Richter haben das Selbstbestimmungsrecht der Patienten gestärkt. Es bleibt aber die Frage, wie sehr der Staat der Maxime des „Lebensschutzes“ verpflichtet ist. Von Felizia Merten

Alte Frau 0 Kommentare

Forschung an dementen Personen? : Fremdnützige Forschung

Im November letzten Jahres verabschiedete der Deutsche Bundestag mit dem 4. Gesetz zur Änderung des Arzneimittelgesetzes Gesetzesänderungen, die eine fremdnützige Forschung an nicht (mehr) einwilligungsfähigen Erwachsenen grundsätzlich zulässt. Das hat einige Kontroversen ausgelöst. Von Andreas Lob-Hüdepohl

2017-2018 Vor

Herzlich Willkommen!

Sie nutzen den Internet Explorer in einer veralteten Version. Ihr Browser kann unsere Website leider nicht korrekt darstellen. Bitte aktualisieren Sie auf eine neuere Browser-Version.