Menu Suchen

Politik

Im christlichen Glauben sind Gottesliebe und Nächstenliebe untrennbar verbunden. Christ-sein heißt auch Politik und gesellschaftliches Engagement. Christen haben den Auftrag, sich für ein gutes Leben aller einzusetzen, in ihrer Nachbarschaft, in ihrer Stadt, in ihrem Land. Der Einsatz für Menschenrechte gehört ebenso dazu wie die Sorge um eine intakte Umwelt, den Klimaschutz.

Gesellschaftlich-politische Auseinandersetzungen um ethische Fragen und Herausforderungen im weitesten Sinn sind wesentlicher Bestandteil der Nachrichten, Kommentare und der Berichterstattung der Herder Korrespondenz. Aus dem Bereich Politik, Gesellschaft und Wissenschaft kommen gerade auch viele Gesprächspartner der Herder Korrespondenz in den Interviews, die Sie in jeder Monatsausgabe finden.

Bioethik

Hier finden Sie alle Beiträge, die sich mit Fragen auseinandersetzen, die das menschliche Leben betreffen, von seinem Beginn an bis zu Tod und Sterben, von der Stammzellforschung bis zur Sterbehilfe.

Babyschnuller 0 Kommentare

freier Artikel:Fragen und Versprechungen der Reproduktionsmedizin: Träume und Abgründe

Der gentechnische und medizinische Fortschritt der letzten Jahrzehnte hat ungeahnte Kräfte und Möglichkeiten freigesetzt, die selbst im Vatikan Staunen verursachten. Was auf der einen Seite Erkenntnis für Heilung und Therapie bedeutet, bringt auf der anderen Seite viele ethische Fragen mit sich. Die Gesellschaft muss sich mit dem Dilemma konfrontieren: Darf der Mensch alles, was er kann? Von Anton Losinger

Sozialethik

Hier finden Sie alle Beiträge, die sich mit Fragen auseinandersetzen, die das gesellschaftliche Zusammenleben betreffen, von der Sicherheitspolitik bis zum Klimaschutz, von der Arbeitsmarktpolitik bis zur Unternehmensethik.

Katholische Behindertenanstalt während der NS-Zeit 0 Kommentare

Umgang mit Euthanasie-Opfern des Nationalsozialismus: Späte Anerkennung

Die Nationalsozialisten ermordeten Hunderttausende Menschen, weil sie an einer Erbkrankheit litten, als geisteskrank galten oder weil sie nicht der NS-Norm entsprachen. Erst seit relativ kurzer Zeit erinnern Mahnmale und Kunst an ihre Schicksale. Was mit ihnen geschehen ist, sollte uns lehren, sensibel mit Menschen mit Behinderung umzugehen und in der Debatte um Sterbehilfe verantwortungsvolle Entscheidungen zu treffen. Von Jacqueline Boysen

Gesellschaftliche Trends

Die wichtigsten Trends und Entwicklungen, die aktuell die gesellschaftlich-politische Debatte prägen.

Reichsbürger bei der Abenddämmerung 0 Kommentare

Anfrage an Staat, Gesellschaft und Kirche: Symptom „Reichsbürger“

Die Zahl der „Reichsbürger“ in Deutschland wächst. Sie lehnen internationale Zusammenarbeit, kulturelle Unterschiede und den Staat ab. Dahinter stecken bei vielen eine tiefe Frustration und ein massiver Vertrauensverlust in etablierte Institutionen. Diese Reaktionen teilen sie mit vielen Deutschen. Auch die Kirchen werden von diesem Phänomen herausgefordert und müssen darauf antworten. Von Martin Hochholzer

Herzlich Willkommen!

Sie nutzen den Internet Explorer in einer veralteten Version. Ihr Browser kann unsere Website leider nicht korrekt darstellen. Bitte aktualisieren Sie auf eine neuere Browser-Version.