Menu Suchen

Ökumene

Das Christentum besteht aus verschiedenen Konfessionen. Angefangen von den Kirchenspaltungen in der Spätantike über das Große Abendländische Schisma 1054 bis zu der Ausdifferenzierung protestantischer Kirche nach der Reformation ist eine Vielzahl von Kirchen entstanden, die sich jeweils auf Jesus Christus berufen.

Die Ökumene war der Herder Korrespondenz von Beginn an ein Anliegen. Die Herder Korrespondenz hat die ökumenische Bewegung begleitet und sich differenziert mit dem Ruf nach der Einheit der Christen auseinandergesetzt. Ein Schwerpunkt ist dabei das Verhältnis zur Evangelischen Kirche in Deutschland, aber auch die Beschäftigung mit der Orthodoxie und den anderen christlichen Kirchen. Vorgänge in den einzelnen Kirchen, aber auch die jeweiligen Dialoge sind immer wieder Thema.

Ökumenischer Dialog

Evangelische und katholische Kirche sind hierzulande ähnlich groß. Aus dieser Situation resultiert die besondere Bedeutung des ökumenischen Gesprächs, das inzwischen aber auch ganz selbstverständlich mit der Orthodoxie und weiteren christlichen Kirchen geführt wird.

Evangelische Kirche

Deutschland ist das Land der Reformation. Die evangelische Kirche ist neben der katholischen Kirche einer der wichtigsten gesellschaftlichen Akteure – und muss sich vielfach mit denselben Problemen auseinandersetzen. Die Berichterstattung über die Evangelische Kirche in Deutschland ist deshalb ein Schwerpunkt der Herder Korrespondenz.

Orthodoxe Kirchen

Erst in jüngerer Zeit hat man zur Kenntnis genommen, dass rund 1,3 Millionen orthodoxe Christen in Deutschland leben. Da die orthodoxen Kirchen stärker als andere national geprägt sind, spielen die Länder mit orthodoxer Mehrheit in der Herder Korrespondenz eine besondere Rolle.

Bischof Anba Damian 0 Kommentare

Ein Gespräch mit dem koptischen Bischof Anba Damian: „Ideologie des Islam passt nicht zum Grundgesetz“

Bischof Anba Damian ist gebürtiger Ägypter und war als Radiologe tätig, bevor er nach Deutschland kam. Dann wurde er Mönch, Priester und anschließend Bischof der koptisch-orthodoxen Kirche Deutschlands. Im Interview spricht er über die Lage der Kopten in Ägypten, über Flüchtlinge und über die Bedrohung durch islamische Ideologien. Das Gespräch führte Felizia Merten.

Christliche Kirchen

Ob in der Arbeitsgemeinschaft der Christlichen Kirchen in Deutschland (ACK) oder dem Ökumenischen Rat der Kirchen (ÖRK) auf Weltebene: Auch über die großen Konfessionen hinaus gibt es eine Fülle christlicher Kirchen, die das Erscheinungsbild des Christentums mitprägen. Auch ihnen widmet sich die Herder Korrespondenz.

0 Kommentare

Charismatische Bewegungen im 21. Jahrhundert: Evangelikale und die Reformation

Evangelikale und charismatische Bewegungen sind in ihren Erscheinungsformen vielfältig. Sie werden in Zukunft immer stärker das kirchliche Leben in Europa beeinflussen. Welche kirchlichen und biblischen Schwerpunkte setzen die Bewegungen? Wie heben sie sich von der reformatorisch-protestantischen Kirche ab? Welche Chancen und auch Gefahren bringen diese Bewegungen mit sich? Von Reinhard Hempelmann

Herzlich Willkommen!

Sie nutzen den Internet Explorer in einer veralteten Version. Ihr Browser kann unsere Website leider nicht korrekt darstellen. Bitte aktualisieren Sie auf eine neuere Browser-Version.