Im kirchlichen Dienst gibt es arbeitsrechtliche Besonderheiten, manchmal wertend als (ungerechtfertigte) Privilegien denunziert. Dabei darf das kirchliche Arbeitsrecht jedoch nicht als losgelöst vom staatlichen (Arbeits-)Recht verstanden werden. Eine eigenständige Arbeitsrechtsordnung nur für die Kirchen existiert nich