An jedem Mittwochabend kommen am vatikanischen Sankt-Anna-Tor etwa zwanzig Personen zusammen: Mitglieder der Schweizergarde, vatikanische Gendarmen, Ordensleute, Kurienmitarbeiter, Studenten. Einige weiße Kleinbusse stehen schon bereit, bepackt mit Lebensmitteln und Gebrauchsgegenständen, von Milchpackungen über Thunfi