Menu Suchen

Eine Befreiungstheologie der Behinderung : Der behinderte Gott

Rollstuhl am Strand
 © Bild: pixabay.de

Eine Theologie beziehungsweise Seelsorge der Behinderung war lange Zeit kein Thema. Inzwischen finden sich aber auch gewichtige Äußerungen von Theologen und Theologinnen zum Thema, die selbst behindert sind. Dazu gehört die amerikanische Religionssoziologin Nancy L. Eiesland.

Papst Franziskus bezeichnete es in einem Redetext, den der Vatikan am 11. Juni 2016 verbreitete, als einen Skandal, dass in der katholischen Kirche immer noch Behinderte von den Sakramenten ausgeschlossen werden. Er forderte sogar eine stärkere Berücksichtigung von Behinderten im Gottesdienst, wo sie ihren eigenen Beit

Testen Sie das Abonnement der Herder Korrespondenz und schalten Sie sich den Zugriff auf diesen und alle weiteren Artikel frei.

Quelle: Herder Korrespondenz 71. Jahrgang (2017), Heft 4, S. 36-38

Rubrik: Theologie aktuell

0 Kommentare

Wir freuen uns über Ihren Kommentar

* Diese Angaben benötigen wir von Ihnen: Ihre E-Mail-Adresse zeigen wir nicht an.
** Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Name angezeigt wird, wählen Sie bitte zusätzlich einen Anzeigenamen, den wir dann anstelle Ihres Namens veröffentlichen.

Herzlich Willkommen!

Sie nutzen den Internet Explorer in einer veralteten Version. Ihr Browser kann unsere Website leider nicht korrekt darstellen. Bitte aktualisieren Sie auf eine neuere Browser-Version.