Als Kardinal Robert Sarah, der Präfekt der römischen Gottesdienstkongregation, im Sommer 2016 bei einer Konferenz in London vorschlug, „so bald wie möglich" – etwa ab dem kommenden Ersten Adventssonntag – „zu einer gemeinsamen Gebetsrichtung von Gläubigen und Priestern" zur&u