Menu Suchen

Forschung an dementen Personen? : Fremdnützige Forschung

Alte Frau
 © Bild: pixabay.de

Im November letzten Jahres verabschiedete der Deutsche Bundestag mit dem 4. Gesetz zur Änderung des Arzneimittelgesetzes Gesetzesänderungen, die eine fremdnützige Forschung an nicht (mehr) einwilligungsfähigen Erwachsenen grundsätzlich zulässt. Das hat einige Kontroversen ausgelöst.

Was bislang strikt verboten war, ist zukünftig unter bestimmten Voraussetzungen erlaubt: Erwachsene Personen können auch dann an einer klinischen Forschungsstudie teilnehmen, wenn sie selbst nicht mehr persönlich, sondern nur durch ihren gesetzlichen Vertreter (zum Beispiel Betreuer) einwilligen. Bedingu

Testen Sie das Abonnement der Herder Korrespondenz und schalten Sie sich den Zugriff auf diesen und alle weiteren Artikel frei.

Quelle: Herder Korrespondenz 71. Jahrgang (2017), Heft 2, S. 26-29

Rubrik: Bioethik

0 Kommentare

Wir freuen uns über Ihren Kommentar

* Diese Angaben benötigen wir von Ihnen: Ihre E-Mail-Adresse zeigen wir nicht an.
** Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Name angezeigt wird, wählen Sie bitte zusätzlich einen Anzeigenamen, den wir dann anstelle Ihres Namens veröffentlichen.

Herzlich Willkommen!

Sie nutzen den Internet Explorer in einer veralteten Version. Ihr Browser kann unsere Website leider nicht korrekt darstellen. Bitte aktualisieren Sie auf eine neuere Browser-Version.