Menu Suchen

Christen in Syrien : Zwischen Konfessionalismus und Islamismus

Demonstration gegen Krieg in Syrien
 © Bild: KNA-Bild

Viele Jahre lang galt in Syrien das laizistische Staatssystem: Minderheiten und darunter die Christen wurden fair behandelt. Durch den siebenjährigen Bürgerkrieg und das Zerfallen der bisherigen politischen Strukturen wurde einem innerislamischen Konfessionalismus Vorschub geleistet. Dadurch wächst die Macht des Islamismus und die Christen in Syrien geraten immer weiter unter Druck.

Friede den Männern und Frauen im gemarterten Syrien, wo allzu viel Blut vergossen wurde." Der eindringliche Appell von Papst Franziskus am ersten Weihnachtstag 2016 zeigt, wie es um Syrien steht. Während nach der „Befreiung" Aleppos Russland schweres militärisches Gerät zurückzieht, droht

Testen Sie das Abonnement der Herder Korrespondenz und schalten Sie sich den Zugriff auf diesen und alle weiteren Artikel frei.

Quelle: Herder Korrespondenz 71. Jahrgang (2017), Heft 2, S. 22-25

Rubrik: Naher Osten

0 Kommentare

Wir freuen uns über Ihren Kommentar

* Diese Angaben benötigen wir von Ihnen: Ihre E-Mail-Adresse zeigen wir nicht an.
** Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Name angezeigt wird, wählen Sie bitte zusätzlich einen Anzeigenamen, den wir dann anstelle Ihres Namens veröffentlichen.

Herzlich Willkommen!

Sie nutzen den Internet Explorer in einer veralteten Version. Ihr Browser kann unsere Website leider nicht korrekt darstellen. Bitte aktualisieren Sie auf eine neuere Browser-Version.