Wer mit dem kleinen Wort „künstlich” in der katholischen Kirche hantiert und damit Unterscheidungen in moralisch sensiblen Bereichen wie etwa der Befruchtung oder der Empfängnisverhütung einführt, ahnt bereits das Verbot. Für einen unbefangenen ethischen Diskurs scheint das kleine W