Menu Suchen

Ökumenische Pilgerreise von DBK und EKD ins Heilige Land : Aufeinander zu

Kardinal Reinhard Marx und Heinrich Bedford-Strohm
Reise für mehr Ökumene: Ein Jahr vorm Reformationsjubiläum trafen sich Kardinal Reinhard Marx und Heinrich Bedford-Strohm in Jerusalem. Eine katholisch-evangelische biblische Spurensuche. © Bild: KNA-Bild

Kurz vor dem Beginn des Reformationsjubiläums sollte das ein betont ökumenischer Auftakt sein, der nun das ganze Jahr prägen wird: Katholische Bischöfe und Mitglieder des Rats der EKD sind Ende Oktober für eine Woche nach Israel und Palästina gefahren, um sich der gemeinsamen biblischen Quellen zu vergewissern. Neben dem intensiven Austausch miteinander hat man auch mit Kirchenführern und Repräsentanten der Konfliktparteien gesprochen – und auch ihnen gegenüber für Versöhnung geworben.

Als vor einem knappen Jahrzehnt die sogenannte Luther-Dekade begann, wurde der Magdeburger Bischof Gerhard Feige, auf dessen Territorium mit Eisleben und Wittenberg für den Reformator zentrale Stätten liegen, nach seinen Erwartungen gefragt. Er befürchtete seinerzeit eine „Jubel- und Profilierungsf

Testen Sie das Abonnement der Herder Korrespondenz und schalten Sie sich den Zugriff auf diesen und alle weiteren Artikel frei.

Quelle: Herder Korrespondenz 70. Jahrgang (2016), Heft 12, S. 22-25

Rubrik: Ökumenischer Dialog

0 Kommentare

Wir freuen uns über Ihren Kommentar

* Diese Angaben benötigen wir von Ihnen: Ihre E-Mail-Adresse zeigen wir nicht an.
** Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Name angezeigt wird, wählen Sie bitte zusätzlich einen Anzeigenamen, den wir dann anstelle Ihres Namens veröffentlichen.

Herzlich Willkommen!

Sie nutzen den Internet Explorer in einer veralteten Version. Ihr Browser kann unsere Website leider nicht korrekt darstellen. Bitte aktualisieren Sie auf eine neuere Browser-Version.