Menu Suchen

Europa : In Luxemburg wird die Trennung von Kirche und Staat vorangetrieben

Das Verhältnis des Staates zu den Religionsgemeinschaften wird im Großherzogtum Luxemburg weiter entflochten (vgl. HK, August 2014, 423-427). Das wurde Ende Januar mit Verträgen zwischen der Regierung des Landes und sechs Religionsgemeinschaften festgeschrieben. Auch Erzbischof Jean-Claude Hollerich hat

Testen Sie das Abonnement der Herder Korrespondenz und schalten Sie sich den Zugriff auf diesen und alle weiteren Artikel frei.

Quelle: Herder Korrespondenz 69. Jahrgang (2015), Heft 3, S. 138

Rubrik: Europa

0 Kommentare

Wir freuen uns über Ihren Kommentar

* Diese Angaben benötigen wir von Ihnen: Ihre E-Mail-Adresse zeigen wir nicht an.
** Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Name angezeigt wird, wählen Sie bitte zusätzlich einen Anzeigenamen, den wir dann anstelle Ihres Namens veröffentlichen.

Herzlich Willkommen!

Sie nutzen den Internet Explorer in einer veralteten Version. Ihr Browser kann unsere Website leider nicht korrekt darstellen. Bitte aktualisieren Sie auf eine neuere Browser-Version.