Menu Suchen

Kommentar : Respekt

Erzbischof Marx setzt sich mit seinem „lieben Namensvetter“ auseinander.

Von Alexander Foitzik

Ein Gespenst geht um in Europa. Wenn man dem mittlerweile auch um die Banken- und Finanzmarktkrise kreisenden Feuilleton Glauben schenken darf, erleben Karl Marx und seine Theorien gerade eine gewisse Renaissance, haben skrupellose Spekulanten und maßlose Manager der Kapitalismuskritik des Trierer Philosophen zu

Testen Sie das Abonnement der Herder Korrespondenz und schalten Sie sich den Zugriff auf diesen und alle weiteren Artikel frei.

Quelle: Herder Korrespondenz 62. Jahrgang (2008), Heft 12, S. 598-599

Rubrik: Sozialethik

0 Kommentare

Wir freuen uns über Ihren Kommentar

* Diese Angaben benötigen wir von Ihnen: Ihre E-Mail-Adresse zeigen wir nicht an.
** Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Name angezeigt wird, wählen Sie bitte zusätzlich einen Anzeigenamen, den wir dann anstelle Ihres Namens veröffentlichen.

Herzlich Willkommen!

Sie nutzen den Internet Explorer in einer veralteten Version. Ihr Browser kann unsere Website leider nicht korrekt darstellen. Bitte aktualisieren Sie auf eine neuere Browser-Version.