Menu Suchen

Monatsheft für Gesellschaft und Religion

Die Herder Korrespondenz ist eine unabhängige Monatszeitschrift aus dem Verlag Herder zu Themen aus Kirche und Religion und ihrem jeweiligen gesellschaftlichen und kulturellen Umfeld. Die katholische Zeitschrift mit ökumenischer Orientierung berichtet über aktuelle Vorgänge, ordnet sie ein, kommentiert und stößt Debatten an. Überblicksartikel und Fachbeiträge von Wissenschaftlern, Journalisten und anderen Experten leuchten die Hintergründe aus. Die Monatsausgabe enthält zudem Leitartikel, Kommentare, Rezensionen und Berichte der Redaktion sowie ein Interview mit einem prominenten Vertreter aus Kirche, Religion, Theologie oder Gesellschaft. Daneben erscheint seit 2005 zwei Mal im Jahr ein Herder Korrespondenz Spezial zu einem bestimmten Thema.

Redaktion

Volker Resing
Volker Resing
Chefredakteur
Stefan Orth
Stefan Orth
stellv. Chefredakteur
Claudia Keller
Claudia Keller
Redakteurin
Benjamin Leven
Benjamin Leven
Redakteur
Felizia Merten
Felizia Merten
Redakteurin
Veronika Baudert
Veronika Baudert
Sekretariat

Unser Programm

Die Herder Korrespondenz wertet eine Fülle von Informationen über Kirche, Religion, Theologie, Kultur und Gesellschaft aus. Wir sorgen so für Durchblick in aktuellen Fragen und vermitteln Hintergrundwissen. Die Autoren sind anerkannte Fachleute aus Wissenschaft und Publizistik, von Hilfswerken und Verbänden, aus dem In- und Ausland.

Aktuelles Heft - 8/2017

Gerhard Ludwig Kardinal Müller 0 Kommentare

Leitartikel: Mit der Geduld am Ende

Unmittelbar vor der Sommerpause der Kurie gab es an deren Spitze gleich zwei überraschende Personalentscheidungen, darunter die Ablösung von Kardinal Gerhard Ludwig Müller als Präfekt der Glaubenskongregation. Ist das ein Anzeichen dafür, dass Papst Franziskus seinem Pontifikat eine stärkere Prägung verleihen möchte?

S. 4 - 5

Aktuelles Spezial-Heft - Spezial 1/2017

Kinder, Kinder: Ethische Konflikte am Lebensanfang

Wunder des Lebens hin oder her: Die Fragen, die sich bereits vor der Geburt des Menschen stellen, gehören zu den umstrittensten. Darf der Mensch bei der Entstehung von Leben eingreifen? Wie sind die neuen Möglichkeiten der Reproduktionsmedizin zu bewerten?

Auch die Kirchen haben sich, nicht zuletzt zum Schwangerschaftsabbruch, zur Vielzahl der bioethischen Debatten immer wieder engagiert zu Wort gemeldet. Ist es angesichts der neuen Möglichkeiten heute leichter geworden, Eltern zu werden? Dabei geht es nicht zuletzt auch um gesellschaftliche Fragen, etwa nach Kinderfreundlichkeit und richtiger Familienpolitik. Welches neue Interesse an Kindern gibt es zudem innerhalb der Theologie?

Zu allen diesen Fragen schreiben in der neuen Ausgabe der Reihe Herder Korrespondenz Spezial namhafte Autoren.

Heftarchiv

Im Archiv finden Sie alle Beiträge der Monatsausgaben wie der „Spezial-Hefte“ der Herder Korrespondenz vom Jahr 2000 an, sortiert nach Jahren und Heften. Über die Volltextsuche können Sie in diesem Archiv zusätzlich gezielt suchen.

Autoren

Die Autorinnen und Autoren sind das Kapital der Herder Korrespondenz. Hier finden sie alphabetisch geordnet alle, die seit 2000 für die Herder Korrespondenz, in den Monatsheften wie im Herder Korrespondenz-Spezial geschrieben haben. Ebenso haben Sie den Überblick über alle Gesprächspartner des Interviews in jeder Monatsausgabe der Herder Korrespondenz.

Herzlich Willkommen!

Sie nutzen den Internet Explorer in einer veralteten Version. Ihr Browser kann unsere Website leider nicht korrekt darstellen. Bitte aktualisieren Sie auf eine neuere Browser-Version.