Herder Korrespondenz Abonnement

Für alle, die Bescheid wissen wollen

Herder Korrespondenz gedruckt und digital

Abo Herder Korrespondenz print + online
  • Gedruckt: 6 Monats-Hefte + 1 Spezial-Ausgabe im Halbjahr
  • Digital: Heft-Archiv seit 2000 mit Zusatz-Funktionen
  • Unterwegs: Die App mit der E-Paper-Ausgabe
2 Hefte + 2 Monate digital gratis ab dem 3. Heft  91,00 € pro Halbjahr, inkl. MwSt., zzgl. 6,30 € Versand (D). Jederzeit kündbar!

Herder Korrespondenz digital

Abo Herder Korrespondenz online
  • Digital: Heft-Archiv seit 2000 mit Zusatz-Funktionen
  • Unterwegs: Die App mit der E-Paper-Ausgabe
  • Gespart: keine Versandkosten
2 Monate digital gratis danach 88,90 € pro Halbjahr, inkl. MwSt. Jederzeit kündbar!

Digital-Upgrade für Print-Abonnenten

Abo Herder Korrespondenz: Online-Upgrade für Abonnenten
  • Digital: Heft-Archiv seit 2000 mit Zusatz-Funktionen
  • Unterwegs: Die App mit der E-Paper-Ausgabe
  • Günstig: Nur 2,10 € für 6 Monate
Jederzeit und überall lesen zusätzlich nur 2,10 € pro Halbjahr, inkl. MwSt. Jederzeit kündbar!

Herder Korrespondenz digital für Studierende

Abo Herder Korrespondenz online
  • Digital: Heft-Archiv seit 2000 mit Zusatz-Funktionen
  • Unterwegs: Die App mit der E-Paper-Ausgabe
  • Gespart: keine Versandkosten
6 Monate digital gratis danach 67,55 € pro Halbjahr, inkl. MwSt. Jederzeit kündbar!

Orientierung zu Kirche, Religion, Theologie

Mit der Herder Korrespondenz wissen Sie genauer, was sich religiös, kirchlich und theologisch in unserer Zeit abspielt.

Analysen, Interviews und Kommentare, die Hintergründe ausleuchten, den Blick auf die christlichen Kirchen in aller Welt richten, auf bester Sachkenntnis und sorgfältiger Recherche beruhen.

Die Herder Korrespondenz ist nicht irgendeine katholische Zeitschrift. Sie steht im deutschsprachigen Raum und weit darüber hinaus für Niveau, Seriosität und Unabhängigkeit in der Berichterstattung über Kirche und Religion.

Das sagen andere über uns

Kardinal Lehmann über die Herder Korrespondenz

„Die Herder Korrespondenz war und ist mir ein ständiger Begleiter. Schon in Gymnasiasten-Zeiten habe ich als Betreuer der Pfarrbücherei mit Interesse die Dokumentationen, Informationen, Analysen und Kommentare in der ,HK‘ gelesen - zum Erstaunen meines Pfarrers Fridolin Abberger. Bis heute schätze ich die kompetente Berichterstattung und den unabhängigen Blick auf die katholische Welt. Möge der ,Orbis Catholicus‘ weiter Blickpunkt und Antwortversuch sein." (Foto: Bistum Mainz)

Kardinal Karl Lehmann
Ernst-Wolfgang Böckenförde über die Herder Korrespondenz

„Seit zwanzig Jahren etwa begleitet mich die Herder Korrespondenz regelmäßig, vorher fallweise. Sie gibt mir wichtige Informationen und Berichte von der ,Katholischen Welt‘, national und international. Ich kann verfolgen, was in dieser Katholischen Welt vorgeht, und dies aus nicht verengter Perspektive. Daneben stehen die Leitartikel und Interviews. Sie greifen zuweilen ,heiße Eisen‘ auf, nicht revolutionär, aber kritisch offen. Es ist ein ,mittlerer Weg‘, den die Herder Korrespondenz geht, mit der Chance, in der Breite des katholischen Spektrums wahrgenommen zu werden; sie bleibt nicht im katholischen ,juste milieu‘ stecken." (Foto: Laif)

Ernst-Wolfgang Böckenförde
Margot Käßmann über die Herder Korrespondenz

"Herder Korrespondenz steht für mich für gute Information zu Themen der römisch-katholischen Kirche, aber auch darüber hinaus zum Gespräch zwischen und mit den Konfessionen, den Religionen und der Welt. Wie beschreiben es die Apostel Paulus und Johannes: ,Wir können’s ja nicht lassen, von dem zu reden, was wir gesehen und gehört haben‘ (Apostelgeschichte 4,20)." (Foto: Monika Lawrenz)

Margot Käßmann

Herzlich Willkommen!

Sie nutzen den Internet Explorer in einer veralteten Version. Ihr Browser kann unsere Website leider nicht korrekt darstellen. Bitte aktualisieren Sie auf eine neuere Browser-Version.